Golfplatz Bayreuth

Club

Impressionen Golfplatz Bayreuth

Impressionen Golfplatz Bayreuth

Impressionen Golfplatz Bayreuth

Impressionen Golfplatz Bayreuth

Impressionen Golfplatz Bayreuth

Die Geschichte der Golfanlage Bayreuth beginnt im Jahre 1990 mit der Gründung der Golfplatz Bayreuth GmbH. 2 Jahre später folgten die Golfanlagen Bayreuth Betriebsges. GmbH & Co. KG und der Golf-Club Bayreuth e.V.

Im Jahre 1995 flogen die ersten Bälle über den Rodersberg - zuerst auf dem 9 Loch Kurzplatz, ein Jahr später, also 1996, auch auf dem 18 Loch Großplatz.

Beide Plätze wurden geplant von Joan F. Dudok van Heel. Designer war Thomas Himmel, der den meisten Golfern mittlerweile bekannt sein dürfte. Schließlich würde es Herr Himmel sein, der den Golfplatz des Ryder Cups 2018 in Deutschland planen und umsetzen würde.

Der nächste Meilenstein in der Geschichte der Golfanlage Bayreuth in Oberfranken geschah im Jahr 2004. Der 9 Loch Kurzplatz wurde "öffentlich" - dass bedeutet, von da ab konnten auch Interessierte und Beginner ohne Platzreife und Mitgliedschaft auf einem richtigen Golfplatz spielen.

2009 wuchs die Golfanlage weiter. Der öffentliche 9 Loch Kurzplatz wurde um 450m verlängert, so dass er den Vorgaben des DGV entsprach. Folglich konnte der Platz nun offiziell vermessen werden und in Bayreuth entstand Oberfrankens erste und bislang einzige 27 Loch Golfanlage. Im Zuge der Verlängerung erklärte sich das Transmar Travel Hotel Bindlach/Bayreuth bereit, die Namensrechte für den 9 Loch Platz zu übernehmen.

Ende 2009 bekam der Golf-Club Bayreuth e.V. einen "kleinen Bruder" - den Golfclub Laineck-Bayreuth e.V.

In den ersten 21 Jahren hat sich auf der Golfanlage in Bayreuth sehr viel getan und man darf gespannt sein, welche weiteren Entwicklungen der Golfsport in Bayreuth noch nehmen wird.

Plätze

Bayreuths Golfanlage in Oberfranken bietet Golfern "aller Klassen" die richtige Herausforderung.

Golfinteressierte, Einsteiger und Beginner können auf dem Transmar Travel Hotel Course (TTHC - öffentlicher 9 Loch Platz) ihre ersten Schritte machen bzw. das Erlernte sofort auf einem richtigen Platz umsetzen. Denn dieser Platz ist ohne Mitgliedschaft und Platzreife bespielbar!

Wer eine Platzreife hat, der kann auf dem 18 Loch Panoramaplatz die herrlichen Blicke auf Bayreuth, das Festspielhaus, in die Fränkische Schweiz und ins Fichtelgebirge genießen.

Golfer mit einem Hcp. von 18,5 oder besser können die weißen Championship-Abschläge des 18 Loch Panoramaplatzes nutzen.

Neben den beiden Plätzen bietet die Golfanlage Bayreuth in Oberfranken eine äußerst großzügig ausgestattete Driving Range mit 40 Abschlagplätzen, wobei 4 davon überdacht und mit Flutlicht ausgestattet sind.

Zwei Putting Grüns und ein großes Pitching Grün runden das Bild der Golfanlage in Oberfranken ab.

Grossplatz

Über den Dächern der Wagnerstadt beeindruckt der 18 Loch Meisterschaftsplatz mit unvergesslichen Blicken auf Bayreuth, das Festspielhaus, in die Fränkische Schweiz und ins Fichtelgebirge.
Sein in Deutschland nur selten vorkommender Links-Course-Charakter (Pendant zum Parkland Course) verleiht dem Platz, durch die einfühlsam in die Natur eingebetteten Spielbahnen, eine sehr individuelle Besonderheit.

Kontakt

Golf-Club Bayreuth e.V.

Rodersberg 43
95448 Bayreuth

Tel.: +49 921 970704
Fax: +49 921 970705

Homepage

Ihre Anfrage an unseren Golfplatz

Karte Golfclub Bayreuth

  • Golfplatz
Teilen: